Neu aus dem Future Lab

2 Posted by - 12. Februar 2015 - Seismo-News

Natürlich kann Seismografics schon lange digital drucken, digital „stanzen“ auf einem schnellen Plotter, und Digitaldrucke mit Folienkaschierung veredeln. Aber digitale Veredelung war bisher nicht im Programm – ganz einfach deshalb, weil die auf dem Markt angebotenen Maschinen den hohen Anforderungen nicht genügten. „Die bisher erzielbaren Ergebnisse sind nicht Seismografics State oft the Art– was wir anbieten muss qualitativ überzeugen, ästhetisch reizvoll und auflagenfähig sein!“ meinte Jakob Kaikkis, und setze sich mit Maschinenbauern zusammen, um eine Maschine für digitale Veredelung zu konstruieren, die den Seismografics Maßstäben entspricht. Das Ergebnis wird 2015 marktreif sein und selbstverständlich wird die erste Anlage bei Seismografics stehen!
Zusammen mit einer – bereits aufgestellten – Platten Digitaldruck Anlage, die vor allem dazu dient, in der Verpackungsentwicklung digitale Muster auch in größeren Formaten vollständig bedruckt anbieten zu können, und einer neue Indigo, die weiß drucken kann und ein etwas größeres Druckformat als bisher bietet, wird das digitale Programm von Seismografics 2015 rundum optimiert.
Was uns die Möglichkeit gibt, verschiedene Kombinationen auszutesten und überzeugende Varianten der digitalen Druckveredelung zu entwickeln. Auch mit der großformatigen Anlage werden wir weitere spannende Projekte angehen, denn man kann hier unterschiedlichste Materialien, Plexiglas, Metall, Holz usw. bis zu einer Plattenstärke bzw. Produkthöhe von 60mm bedrucken.
Mehr wird noch nicht verraten…

Share

No comments

Leave a reply

Bitte vervollständigen Sie die Rechnung: *